>

Die letzten Stunden vorher

Die Geburt

Geburtsreflexionen

Stammzellengewinnung

Formalitäten

Wehenverlauf

Geburtsablaufschema

Schmerzlinderung

Normale Geburt

Wassergeburt

Hockergeburt

Zangen- und Sauglocke

Beckenendlagengeburt

Kaiserschnitt

Frühgeburt

Fehl- und Todgeburten

Jenny

Was sind Stammzellen

Stammzellenspende

Private Sicherung

Anmeldung des Kindes

Fehl- und Totgeburten


Nicht immer können die Möglichkeiten der modernen Medizin verhindern, dass eine Schwangerschaft viel zu früh endet oder die werdende Mutter ein totes Kind zur Welt zu bringt. Auf welche behutsame Weise man auch in einem Krankenhaus mit solchen Ereignissen umgehen kann, erklären Frau Dr. med. Brigitta Bartel, Gynäkologin in Bensberg, und Heike Brüggemann vom psychosozialen Dienst.


Außerdem sehen Sie, wie man im Entbindungsraum die Geburt eines toten Babys vorbereitet. Gezeigt wird auch ein Friedhof für Kinder, die vor der 12. SSW im Mutterleib starben und hier beerdigt wurden.


Wie Mütter mit dem Schicksalsschlag einer Fehl- oder Totgeburt umgehen, verdeutlichen zwei Gespräche. Frau Plum verlor ihr Baby bei einer Fruchtwasserpunktion, Frau Hoppe brachte in der 16. SSW ein totes Kind zur Welt.


Was ist das Gräberfeld? - Antwort


Was geschieht mit Babys, die nach der 12. Woche versterben? - Antwort


Wo konkret? - Antwort


Wie wird der Kreissaal für eine Totgeburt vorbereitet? - Antwort


Wie wird ein totes Kind entbunden? - Antwort


Was geschieht nach der Entbindung? - Antwort


Was ist die "Leere Wiege"? - Antwort


Haben Paare, die ein Kind durch eine Fehl- oder Totgeburt verloren haben, Angst vor weiteren Schwangerschaften? - Antwort


Frau Plum, Sie halten Ihr Kind auf dem Schoss, dies kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Sie zuvor eine Fehlgeburt hatten. Wie ist es dazu gekommen? - Antwort


Wäre das Kind gesund gewesen? - Antwort


Wie ist man im Krankenhaus mit Ihnen umgegangen? Waren Sie ein normaler Patient oder hat sich besonders auf Sie eingestellt? - Antwort


Haben Sie bei Ihrem zweiten Baby wieder eine Fruchtwasserpunktion machen lassen? - Antwort


Würden Sie anderen Frauen eine Fruchtwasserpunktion empfehlen? - Antwort


Gespräch mit einer Mutter, die ihr Kind in der 16. SSW verlor - Gespräch ansehen


Dr. med. Brigitta Bartel

Gynägolokogin

Heike Brüggemann

Psycho-sozialer Dienst

Frau Plum

verlor ihr Kind nach einer Fruchtwasser- punktion


Frau Hoppe

verlor ihr Kind in der 16. SSW